IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
BARRIEREFREI
DRUCKEN
Sie sind hier:

Gedanken zur Talkerwe

"Wem gehört die Kerwe ... ?" Unser Kerweruf wird in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt über die Festplätze unserer Gemeinde erhallen. Viele tolle Begegnungen und Momente werden wir somit leider nicht erleben können. Auch bei mir ist der heutige Kerwefreitag ohne die bekannten Eindrücke eine seltsame emotionale Erfahrung. Über den fehlenden Kurzweil hinaus sind meine Gedanken jedoch auch bei den Schaustellern, welche unserer Gemeinde schon zum Teil über 65 Jahre hinaus die Treue halten und ohne eine derartige Unterbrechung für Glanz in den Kinderaugen sorgten. An dieser Stelle darf ich den Familien Raimund und Schmidt Danke sagen und für die Zukunft alles Gute wünschen, in der Hoffnung, dass wir im nächsten Jahr in gewohnter Weise zusammen feiern können. Allen Akteuren und Vereinen, welche sich in welcher Art auch immer in der Vergangenheit an dieser, unserer Traditionsveranstaltung verdient gemacht haben, sei an dieser Stelle ebenfalls mein ausdrücklicher Dank gesagt.

 

Doch möchte ich nicht nur wehmütig zurückblicken, sondern in den Gedanken abschweifend in der Vergangenheit die vielen tollen Momente unserer Talkerwe Revue passieren lassen und hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Ich bin mir sicher, dass es im nächsten Jahr, vielleicht in anderer Art und Weise, die Traditionsveranstaltung Talkerwe wieder geben wird und wir hören lange im Tale noch "Die Kerwe lebe hoch".

 

Ihr Uwe Spitzer, Bürgermeister