IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
BARRIEREFREI
DRUCKEN
Sie sind hier:

L 3257: Aktualisierungen zu den Tagesbaustellen unter Vollsperrung

Pressemitteilung, 22.11.2018, von Hessen Mobil:

 

L 3257: Bauarbeiten zur Böschungssicherung in Gorxheimertal-Trösel
 
Hessen Mobil: Arbeiten dauern noch bis 7. Dezember an
 
Die Bauarbeiten zur Herstellung von Felssicherungsmaßnahmen im Zuge der Landesstraße L 3257 zwischen Unter-Abtsteinach und Trösel dauern länger als ursprünglich geplant und werden voraussichtlich erst am 7. Dezember fertiggestellt.
 
Bis einschließlich Dienstag, den 27. November erfolgen die Arbeiten dabei noch unter Vollsperrung des derzeitigen Streckenabschnittes, jeweils in der Zeit zwischen 8.30 und 17 Uhr. Die Umleitung aus Richtung Weinheim kommend über die K 15 durch Buchklingen bleibt bis dorthin bestehen.
 
Ab dem 28. November werden die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung fortgeführt und dauern voraussichtlich bis 7. Dezember an. Aufgrund der Regelung mittels Lichtsignalanlage kann dann auch der ÖPNV wieder regulär verkehren.
 
Im Rahmen der Baumaßnahme werden die Böschungen mit einem in den Felsen rückverankerten Stahlnetz gesichert. Während der Bohrungen stellte sich heraus, dass der Fels bis auf eine Tiefe von rund 1,50 instabiler war als ursprünglich gedacht, so dass die Bohrlöcher teilweise einbrachen. An den betroffenen Stellen musste daher sorgsam nachgebohrt werden, was mit einer zeitlichen Verzögerung einherging.
 
Im Zuge der Arbeiten muss zudem im Bereich des Böschungsfußes ein rund drei Meter hoher Fangzaun im Fels rückverankert werden. Dessen Lieferung aus dem Ausland verzögert sich ebenfalls um einige Tage.
 

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 210.000 Euro.

 

Weitere Informationen können den Pressemitteilung von Hessen Mobil entnommen werden.